Für die Teil­nah­me an einem unserer Work­shops berech­nen wir pro Person den auf der Event­sei­te ange­ge­be­nen Preis zzgl. der derzeit gül­ti­gen Umsatz­steu­er. In diesem Preis sind die Teil­nah­me­ge­bühr sowie Geträn­ke während der Ver­an­stal­tung ent­hal­ten. Sie erhal­ten neben einer voll­stän­di­gen Ein­füh­rung in die Funk­tio­nen der Soft­ware eine ent­spre­chen­de Doku­men­ta­ti­on (unser Prezi Next Hand­buch) als PDF Datei. Diese Datei unter­liegt dem Urhe­ber­recht.

Der auf der Event­sei­te ange­ge­be­ne Preis ist bindend. Son­der­prei­se und Aktio­nen sind ent­spre­chend gekenn­zeich­net. Über die Teil­nah­me­ge­bühr stellen wir eine ordent­li­che Rech­nung aus. Der Teil­neh­mer ver­pflich­tet sich, inner­halb von 7 Tagen nach Zugang der Rech­nung diese zu bezah­len. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Teil­neh­mer in Zah­lungs­ver­zug.  Bringen Sie bitte ein eigenes Note­book (Windows oder OS X) inklu­si­ve Netz­teil und einer Scroll-Mouse mit, damit Sie das Gelern­te direkt aus­pro­bie­ren können. Für WLAN-Zugang, Strom und einen Test­zu­gang sorgt der Ver­an­stal­ter.

Das Wider­rufs­recht bei Semi­na­ren und Work­shops ist im Rahmen der recht­li­chen Mög­lich­kei­ten ein­ge­schränkt, da es sich um Dienst­leis­tun­gen handelt, die inner­halb eines genau ange­ge­be­nen Zeit­raums zu erbrin­gen sind. Ihre Anmel­dung können Sie bis zu 4 Wochen vor der Ver­an­stal­tung kos­ten­frei stor­nie­ren. Bei einer spä­te­ren Stor­nie­rung stellen wir Ihnen die Teil­nah­me­ge­bühr in Rech­nung, es sei denn eine andere Person nimmt Ihren Platz ein. Bitte teilen Sie uns in jedem Fall früh­zei­tig per E‑Mail mit, falls weder Sie noch eine Ersatz­per­son kommen können.Sollte eine Ver­an­stal­tung wegen zu gerin­ger Teil­neh­mer­zahl, Erkran­kung von Refe­ren­ten oder anderen wich­ti­gen Gründen abge­sagt werden, so wird der vor­aus­ge­zahl­te Preis zurück­er­stat­tet.

Wei­ter­ge­hen­de Ansprü­che sind aus­ge­schlos­sen. Wir bitten dies bei der Buchung der Anreise oder anderen Vor­be­rei­tun­gen auf den Work­shop zu beach­ten. Falls eine Absage erfolgt, so geschieht diese in der Regel bis ca. drei Tage vor dem Work­shop. Auf­grund der oft sehr kurz­fris­tig erfol­gen­den Anmel­dun­gen ist dies leider nicht anders möglich. Jeder Teil­neh­mer an unseren Semi­na­ren und Work­shops erklärt mit der Anmel­dung, dass er/sie selbst­ver­ant­wort­lich handeln kann und will, aus­rei­chend ver­si­chert ist und den Ver­an­stal­ter, die Refe­ren­ten und den Ver­mie­ter von etwai­gen Haf­tungs­an­sprü­chen frei­stellt.