24. Oktober 2018

Wie kann ich eine Prezi präsentieren?

Wie präsentiert man überhaupt eine Prezi? Geht das auch offline? Vielen Prezi-Nutzern ist gar nicht bewusst, wie viele Möglichkeiten es gibt, eine Prezi Präsentationen zu zeigen und mit anderen zu teilen. In diesem Blogeintrag geben wir Ihnen deshalb einen kleinen Überblick.

Prezi online präsentieren

1. Im Browser auf prezi.com

Die bekannteste Möglichkeit, eine Prezi zu präsentieren ist, sie direkt aus dem Programm heraus zu starten. Dazu klicken Sie im Dashboard einfach auf den Play-Button der gewünschten Prezi.

Alternativ klicken Sie auf den Pfeil unten rechts beim Vorschaubild und wählen „Präsentieren“ aus.

Während der Bearbeitung einer Prezi im Editier-Modus können Sie jederzeit die Präsentation starten, indem Sie oben rechts im Menü auf den blauen Button „Präsentieren“ klicken.

In beiden Fällen startet die Prezi nach kurzer Ladezeit von der Übersicht aus bzw. von dem durch Sie gesetzten „Custom Starting Point“. Die Prezi steuern Sie dann mit den Pfeiltasten am unteren Bildrand, entweder mit einem Presenter (z.B. von Logitech), den Pfeiltasten auf der Tastatur oder durch Anklicken der Haupt- bzw. Unterthemen. Sie können ebenfalls frei an jegliche Objekte heranzoomen, sei es mit dem Mausrad oder durch einen Klick auf das gewünschte Objekt.

2. Prezi Live (kostenpflichtiges Feature)

Dieses Feature erlaubt es Ihnen, bis zu 30 Gäste einzuladen, die live Ihre Prezi am eigenen Computer mitverfolgen können.

Um diese Möglichkeit zu nutzen, müssen Sie zunächst vor der ersten Live-Präsentation einen Link generieren. Diesen Link legen Sie nur einmal an und vergeben in dem Zuge auch die URL, unter der alle zukünftigen Prezis präsentiert werden. Diesen Namen sollten Sie mit Bedacht wählen, da er später nicht mehr verändert werden kann.

Um die persönliche URL zu generieren, klicken Sie zunächst auf „Live Prezi“ – entweder über das Dashboard oder im Editor auf das Symbol in der Menüleiste oben rechts.

Sollte dies nun das erste Mal sein, dass Sie diese Funktion anklicken, öffnet sich ein Fenster in dem Sie die persönliche URL festlegen.

Ist der gewählte Name bereits vergeben, erhalten Sie eine entsprechende Meldung. Haben Sie Erfolg mit Ihrer Namenswahl, öffnet sich ein neues Fenster mit Ihrer persönlichen URL: https://www.prezi.com/live/NAME_IHRER_URL. Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie diesen per Email an die Empfänger. Hier können Sie auch noch festlegen, ob Ihre Live-Session passwortgeschützt ist.

Anschließend klicken Sie auf „Live Prezi starten“ und warten Sie bis Ihre Teilnehmer an Bord sind. Nach dem Laden der Prezi sehen Sie die Anzahl der Teilnehmer oben rechts in dem Infofenster. Sobald die Prezi bei einem Zuschauer vollständig geladen ist, wird die Teilnehmernummer entsprechend erhöht.

Nun können Sie wie gewohnt präsentieren – alle Klicks, Kamerafahrten und Zooms können von den Zuschauern in Echtzeit mitverfolgt werden. Den Ton übertragen Sie dann am besten per Telefon, Skype o.ä. Prezi selbst bietet diese Möglichkeit nicht.
Zum Beenden der Live Präsentation, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Button in dem Infofenster oben rechts.

3. Einen Link teilen

Zahlende Prezi Nutzer haben die Möglichkeit, unbegrenzt viele Links zu Ihrer Präsentation zu erstellen und somit dem Zuschauer das Ansehen der Prezi zu ermöglichen. Um einen Link zu einer Prezi zu generieren, klicken Sie im Dashboard bei der gewünschten Prezi auf den Button mit den drei Punkten.

Alternativ klicken Sie auf den Pfeil unten rechts beim Vorschaubild und wählen „Link zum Ansehen teilen“ aus.

Auf der sich nun öffnenden Ansicht klicken Sie auf das Pluszeichen links mit der Bezeichnung „Neuen Link erstellen“.

Ein weiteres Fenster öffnet sich und hier können Sie im oberen Feld die Bezeichnung für den Link angeben. Hier empfiehlt es sich, den Namen des Zuschauers oder den Firmennamen einzutragen. Wie bereits zuvor erwähnt, können Sie beliebig viele Links für unterschiedliche Zuschauer erstellen und mit der Bezeichnung behalten Sie den Überblick.

Prezi offline präsentieren

1. Desktop App

Ähnlich wie bei der Online Variante auf prezi.com, können Sie mit der Desktop App ganz ohne Internetzugang die Prezis über das Dashboard (Play-Button) oder im Editor (Button „Präsentation starten“) präsentieren. Auch hier besteht die Möglichkeit, über die Pfeiltasten am unteren Bildrand, mit einem Presenter (z.B. von Logitech), den Pfeiltasten der Tastatur oder durch Anklicken der Haupt- bzw. Unterthemen zu navigieren. Sie können ebenfalls frei an jegliche Objekte heranzoomen, sei es mit dem Mausrad oder durch einen Klick auf das gewünschte Objekt.

2. Tragbare Prezi

Eine tragbare Prezi kann ausschließlich über die Prezi Next Desktop-App erstellt werden. Dazu klicken Sie in der Dashboard-Ansicht auf den Pfeil – anschließend öffnet sich eine Ansicht mit weiteren Details zu der Prezi.

Klicken Sie auf „Herunterladen“ und wählen Sie bei den Varianten zwischen den beiden Optionen „Prezi für Windows“ und / oder „Prezi für Mac“ aus.

Alternativ klicken Sie im Dashboard auf den Pfeil unten rechts beim Vorschaubild und wählen „Herunterladen“ aus.

Nach der Auswahl öffnet sich der Windows Explorer- bzw. Finder und Sie können die Datei(en) benennen und den Speicherort auswählen. Nach Bestätigung wird die tragbare Prezi in den gewählten Versionen gespeichert. Die Windows Variante (Endung „.exe“) kann direkt gestartet werden, während die Variante für den Mac („.zip“) zunächst entpackt werden muss. Die tragbaren Versionen können Sie genauso wie die Offline Version über die Desktop App starten.

3. Auf dem Tablet

Um eine Prezi auf dem Tablet zu präsentieren benötigen Sie die Prezi Viewer App. Diese sollte in der aktuellen Version installiert sein. Wenn Sie auf Ihrem Rechner eine Präsentation erstellen, wird diese automatisch mit der Prezi Viewer App auf Ihrem Tablet synchronisiert. Es besteht zudem die Möglichkeit eine Prezi auf Ihrem Desktop mithilfe eines Tablets fernzusteuern.

Haben Sie Fragen zu diesem neuen Feature? Wir helfen gerne weiter, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 

Tagged: ,