3 Tipps um in Prezi Daten und Fakten effektiver zu präsentieren

Prezi Daten und Fakten: In den meisten Präsentationen – ganz egal ob mit Prezi, PowerPoint oder Keynote erstellt – zeigen Sie Daten und Fakten, um Ihre Aussage zu untermauern. Nun, wenn Sie Stunden damit verbracht haben, mühsam die Daten zu sammenln und zu analysieren, sollten Sie diese Informationen auch verständlich für Ihr Publikum präsentieren.

Wenn Sie zu den Menschen zählen, die glauben, dass Daten nicht angemessen dargestellt werden müssen, dann ist es Zeit, diese Einstellung zu überdenken. Wenn Ihr Publikum Ihre Diagramme und Tabellen nicht verstehen kann, wird Ihre Aussage verwässert. Bedenken Sie, dass 90% der Informationen, die wir verarbeiten, über die Augen aufgenommen werden. Also, an der Aussage dass 1 Bild mehr als 1000 Worte sagt, ist etwas dran….

Wie sollten Sie Ihre Daten präsentieren? Wir haben 3 Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen in solchen Situationen helfen können.

1. Erzählen Sie eine Geschichte

Menschen lieben Geschichten – so einfach ist das! Seit Tausenden von Jahren werden Informationen in Form von Geschichten weitergegeben. Geschichten sind einfach zuzuordnen, weshalb sie nahezu 2/3 unserer täglichen Konversationen ausmachen. Somit liegt es nahe, dass Storytelling eine sehr gut geeignete Form ist, Statistiken und Daten verständlich zu präsentieren. Nun sagen Sie: wie wird eine Geschichte aus MEINEN Daten? Zunächst müssen Sie verstehen, welche Teile Ihrer Aussage sich auf diese Daten stützen, oder umgekehrt: suchen Sie den wesentlichen Teil der Daten heraus, die durch eine visuelle Präsentation verstärkt werden soll.

Ein Beispiel: wenn Sie über die Wirksamkeit eines neuen Krebsmedikaments sprechen, bauen Sie eine Geschichte rund um die Zahlen. Zum Beispiel können Sie eine Geschichte erzählen, in Bezug auf:

einen bestimmten Patienten, dessen Krebs-Typ es wie beeinflussen kann
aktuelle oder ältere Verfahren, die weniger gewünschte Ergebnisse gebracht haben
Geschichten aus Studien, die die beschriebenen Vorteile untermauern

2. Halten Sie Ihre Daten einfach und übersichtlich

Sind Sie der Überzeugung, dass je mehr Informationen Sie liefern, desto mehr wird Ihr Publikum wird mit Ihrer Präentation auseinandersetzen? Wenn ja, sollten Sie zügigst damit aufhören. Die zentrale Idee von Diagrammen und Tabellen ist es, komplexe Daten in verdauliche Informationshäppchen zu verwandeln. Werfen Sie einen kritischen Blick auf Ihre Zahlen und Fakten und entfernen Sie Sachen, die nicht relevant für die Kernbotschaft sind. Wir haben schon oft in unseren Prezi Workshops darüber gesprochen, aber hier noch einmal: löschen Sie alles aus der Folie / dem Pfadpunkt, was nicht dazu beiträgt, dass Ihr Publikum Ihre Aussage versteht.

Lassen Sie uns auch hier ein Beispiel nennen: Angenommen, Sie und Ihr Management-Team möchte einen unerforschten Bereich des Marktes erschließen. Versuchen Sie, Ihren Fokus auf die wichtigen Statistiken zu legen. Dies könnte ein Umsatzvergleich oder Vergleich von Marktanteilen eines ähnlichen Produktes über Marken in einer bestimmten Region sein. Falls Sie einen übersichtlichen Ansatz wählen, können Sie sich einfach die Situation unter Angabe der Produktverkäufe, Wachstumsmöglichkeiten und Statistiken der Hauptwettbewerber darstellen.

3. Visualisieren Sie Ihre Daten

Reduzieren Sie die Menge an Text, wenn Sie Forschungsberichte und daraus resultierenden Zahlen präsentieren. Versuchen Sie, Ihre Bilder für sich selbst sprechen zu lassen. Verwenden Sie Torten- oder Balkendiagramme, um Daten besser zu veranschaulichen. Nur wenige Menschen in Ihrem Publikum mögen Tabellenformate, da diese oft zu trocken und langweilig sind. Pictorials in Form von einfachen Grafiken, Bilder, Themenkarten, interaktiven oder animierten Grafiken und andere Visuals haben einen viel größeren Einfluss. Durch Visualisierung und Verknüpfung von Daten oder Inhalten, ist Ihr Publikum in der Lage Schlüsse daraus zu ziehen und Ihre Aussage zu verstehen.

Halten Sie sich immer den Grund für den Einsatz Ihrer Statistik vor Augen: sie soll helfen, ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Also, achten Sie immer darauf, dass Ihre Daten 1) relevant für Ihre Kernbotschaft ist und 2) es einen klaren Weg zu einem Call-to-Aktion am Ende Ihrer Präsentation gibt.

Sie haben Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung: Kontaktformular